logo caritas

Bei dieser Bundestagswahl ist vieles anders: nicht nur, dass Angela Merkel nicht noch einmal kandidiert. Es haben auch erstmals zwei – manche sprechen sogar von drei – Bewerber/-innen realistische Chancen, das Kanzleramt zu übernehmen. Das macht diese Auseinandersetzung so interessant und spannend. Aufgrund der weiterhin bestehenden Pandemiebedingungen sind außerdem Podiumsdiskussionen, wie in all den anderen Jahren, im Vorfeld der Wahl nicht möglich gewesen.

Dies hat dazu geführt, dass der Landesvorstand der KAB Bayern entschieden hat, mit allen bayerischen Spitzenkandidaten und der Spitzenkandidatin der demokratischen Parteien, die aktuell im Bundestag vertreten sind, kurze Videoclips zu drehen. Darin stellt die KAB an die Bewerber und die Bewerberin die Zukunftsfragen, die gerade ganz besonders auf den Nägeln brennen.

Arbeit, Verteilungsgerechtigkeit und ökosoziale Transformation

Orientiert an den Fragen, die vom Bundesverband vorgelegt wurden, hat Landesvorsitzender Peter Ziegler den Spitzenkandidaten von SPD, der Linken, der FDP und der -kandidatin der Grünen Fragen zu den Bereichen Arbeit, Verteilungsgerechtigkeit und ökosoziale Transformation gestellt. Der Terminkalender des Spitzenkandidaten der CSU war dagegen so voll, dass ein Interview nicht möglich war – er hat die Beantwortung der Fragen selbst aufzeichnen lassen.

Auf Themen wie auf die Kandidat/-innen bezogene Zusammenschnitte

Im Ergebnis liegen nun mehrere Zusammenschnitte der Interviews vor: einmal sind die Videoclips thematisch zu den der KAB wichtigen Themen zusammengeschnitten und einmal wurden noch die Gesamtaussagen der einzelnen Mandatsträger:innen zusammengeschnitten. Dies ermöglicht es nun, die thematischen Aussagen miteinander zu vergleichen, um auf diesem Weg zu einer fundierten Einschätzung zu gelangen, welche der Parteien wohl am ehesten die Ziele der KAB vertritt.

Einladung zum Vergleich

„Wir laden alle Interessierten dazu ein, sich eine eigene Meinung dazu zu bilden, welche der Parteien am ehesten das umsetzen wird, was unser Verband fordert“ sagt der Landesvorsitzende Peter Ziegler, nachdem die Videoclips am Vormittag auf der eigenen Homepage unter https://www.kab-bayern.de/bewegung/politiker-gespraeche veröffentlicht wurden. Er ruft auch dazu auf, diese seines Wissens einmalige Zusammenstellung auf den verschiedenen Wegen der sozialen Medien zu verbreiten.

­